Wenn der Ploppa plappern darf

Druckoptimierte VersionDruckoptimierte VersionPer E-Mail sendenPer E-Mail senden

In der aktuellen Ausgabe des marburger Magazin Express darf Hermann Plopper, auch bekannt als Dauerplapperer im "Unerhört" - ein Marburger Rasdiosender ohne Kommerz, dafür für Volkes Stimme - eine ganze Seite lang über die armen unterdrückten islamischen Völker daherschwadronieren und sich als Verleugner der Shoa outen.

Der Artikel "Schachbrett Mittlerer Osten" kündigt ein"heftiges" Buch von Martin Baraki an, was unter "heftig" zu verstehen ist, ahnt man, wenn man sich diese Seite lauter Lügen, Verharmlosungen und antisemitischer Projektionen vergegenwertigt hat: Bei Ploppa existieren lauter Völker - sie sind seine Schachfiguren, die von bösen Strippenziehern im Westen - allen voran natürlich in den USA - gezogen werden. Das alte antiimperialistische Weltbild von den Guten Völker, die in ihrer Kultur, in ihrer Eigenartigkeit von mächtigen westlichen Nationen beraubt und unterdrückt werden, wäre eigentlich langweilig und keine Zeile wert, wenn der Express hier nicht sich des Einverständnisses seiner Leser so sicher sein könnte.

Tatsächlich traut er sich zu schreiben: " Nach den Juden und den Kommunisten sind es nunmehr die Mohammedaner, die das Böse schlechthin verkörpern"! Ploppa macht die Shoa zu einem Teil der triple-opression- theorie, die seit ihrem existieren lediglich dazu taugt, alles in einem riesigen Netz zu verwursten, deren Kernpunkt eine Unterdrückung darstelle - der Antisemit aber will Juden nicht unterdrücken, er will sie vernichten.

Ganz suggestiv werden hier konsequente Krtitiker des islamischen Terrors mit rassistischen mordenden Banden gleichgesetzt, in dem Ploppa den Brandanschlag in Solingen zu einer sogenannten Antiislamischen Tat umlügt, damit spielt er den Djihadisten in Deutschland, Holland und überall sonst in der Welt direkt in die Hände, die so gerne unter dem antirassistischen Ticket Schutz suchen und ihn meist auch finden.

Kommentare

Einen neuen Kommentar absenden

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Use [fn]...[/fn] (or <fn>...</fn>) to insert automatically numbered footnotes.
  • Pairs of<blockquote> tags will be styled as a block that indicates a quotation.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <blockquote>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Bilder können zu diesem Beitrag hinzugefügt werden.
  • You may use [swf file="song.mp3"] to display Flash files and media.
  • Sie können Videos mit [video:URL] angeben

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
silke